Medical Health Academy

Dieses Modul setzt sich besonders mit der Thematik Burn-out, Stress, Sympathikotonus und autonomes NS, sowie Homöostase auseinander. Lebensbedingungen, Umstände und Änderungen werden durchleuchtet und Selbstregulationstechniken erlernt und angewandt, die den Heilungsprozess unterstützen. Dabei halten wir uns an Ordnungsprinzipien in der Natur. Diese bewährte Heilungsvision basiert auf den Wechselwirkungen zwischen dem CRI der Physis, den Gedanken, den Emotionen und der Umwelt des Menschen!

Voraussetzung
Absolvierung Modul Craniosacral 1

Fachreferent
Nikolaos Akranidis, MSc
- Master of Science in Natural Medicine
- Craniosacral Therapeut und Medizinischer Masseur mit 22 Jahren Praxiserfahrung
- Langjähriger Referent mit 19 jähriger Lehrtätigkeit im Bereich CS Therapie & Viszeral
- Website

Ärztliche Qualitätssicherung
Dr. med. Christoph Scherer
- Arzt für Allgemeinmedizin
- Sportmediziner und Notarzt
- Website

Inhalt

  • Beobachten, erkennen und intervenieren bezugnehmend auf den Tonus des vegetativen Nervensystems in Verbindung mit dem craniosacralen- und viszeralen System
  • Wiederherstellung der autonomen Flexibilität:
    speziell bei Burn out und chronischem Erschöpfungssyndrom
  • Homöostase, Selbstregulation, inneren Kräfte und Ordnungsprinzipien in der Natur
  • Sutherlands reziprokal tension membran system
  • Die Schädelnähte (lebendige Anatomie – Palpation – mechanische Lösung)
  • Einführung in die intraoral works, sowie das Kiefergelenk und Kausystem inkl. Drainage Techniken
  • Distraktionen
  • Sphenomaxilarer Komplex:
    Dysfunktionen, indirekte und direkte Releasetechniken von Pflugscharbein und Gaumenbeine
  • Auflösung von Schleudertrauma durch spezielles Faszienunwinding mit Hilfe der Schwerkraft
  • Unwinding an den oberen und unteren Extremitäten
  • Auf- und absteigende traumatische sowie psychosomatische Muskelketten und deren Lösung - die corelink
  • Psychoemotionaler / sozialer Stress
  • Reziprokes Spannungsmembransystem
  • Die SSB (Schädelbasis)
  • Verbindung Occiput - Sphenoid
  • Behandlung der Orbita und der Augen
  • Entschleunigung, Abgrenzung, Aspekte über den Schmerzkörper

Termine
Freitag, Samstag und Sonntag von 08.30 Uhr bis 16.45 Uhr.
Insgesamt 27 Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten.

Modul 2 - November: (bereits ausgebucht, Warteliste vorhanden)
Fr., 20.11.2020
Sa., 21.11.2020
So., 22.11.2020, oder

Modul 2 - Dezember (bereits ausgebucht, Warteliste vorhanden)
Fr., 04.12.2020
Sa., 05.12.2020
So., 06.12.2020, oder

Modul 2 - Jänner
Fr., 22.01.2021
Sa., 23.01.2021
So., 24.01.2021, oder

Modul 2 - Februar
Fr., 05.02.2021
Sa., 06.02.2021
So., 07.02.2021

Kursort
Aichholzgasse 39 in 1120 Wien, Schönbrunn Nähe
U4 Station Meidling Hauptstraße, oder
U6 Station Niederhofstraße

Kosten
Normalpreis: Eur 590,-
Frühzahler: Eur 490,- bei Zahlungseingang innerhalb von 14 Tagen nach Anmeldung.

Inkl. Skript, Zertifikat, Getränke und kleine Snacks, sowie Fotos in pdf- oder zip-Datei, die nach Einverständnis aller TN während dem Unterricht erstellt werden. Zur Kursanmeldung

Unsere Kursabsolventen

Kurs vom 15.11. bis 17.11.2019

Kurs vom 04.10. bis 06.10.2019

Kurs vom 08.03. bis 10.03.2019